If Ⅰ were to make my own Go…

The sleep states of the ESP32

24. July 2017

For the ESP8266 see here.

Both ESP-IDF and the Arduino core are still very unstable, again (as with the ESP8266) with the Arduino core being seemingly more mature. (Wire.begin() worked out of the box while Ⅰ couldn’t get i2c_master_cmd_begin() to work properly.) This is especially true for the power management functions, so…

Den ganzen Beitrag lesen »

The sleep states of the ESP8266

24. July 2017

For the ESP32 see here.

As there is quite a bit of confusing documentation about the power management of the ESP8266, here’s a little overview.

Den ganzen Beitrag lesen »

USB-Debugging mit Tablet von Point of View

8. November 2012

Das Tablet TAB-PROTAB30-IPS10 der niederländischen Firma Point of View ist nicht in der Liste der OEM-Treiber von Google gelistet, es wird aber auch nicht automatisch vom Google-USB-Treiber erkannt. Es hat die Vendor-ID 2207 und die Product-ID 0010.

Um damit USB-Debugging über ADB zu machen, muss man:

  • einen USB-Treiber von Google besorgen, z.B. über den SDK Manager
  • in der .inf-Datei im Abschnitt [Google.NTamd64] bzw. [Google.NTx86] hinzufügen:
    %CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_2207&PID_0010&MI_01
  • damit es vom ADB auch erkannt wird, eine Datei %USERPROFILE%\.android\adb_usb.ini anlegen, in der steht:
    0x2207

Boot-Camp-Treiber ohne den Assistenten herunterladen

30. January 2012

  • Unter http://swscan.apple.com/content/catalogs/others/index-lion.merged-1.sucatalog findet sich die Liste aller verfügbaren Softwareupdates
  • Darin suchen wir Datei BootCampESD.pkg
  • Falls es die Datei mehrfach gibt, findet sich in der zugehörigen Datei BootCampESD.pkm eine Versionsnummer
  • In der .pkg-Datei ist die .dmg-Datei, die mit dem Festplatten-Dienstprogramm in eine .cdr umgewandelt werden kann, die sich dann mit ImgBurn oder Nero (Mode 1, 2048) brennen lässt

MAX_FILE_SIZE beim Dateiupload mit PHP

8. December 2011

Beschämt stelle ich fest, dass ich jahrelang das hidden-Feld MAX_FILE_SIZE mit angegeben habe, wenn ich ein input type=”file” benutzt habe, obwohl es überhaupt keinen Sinn hat.

Es stammt aus dem Beispielcode für Uploads in der PHP-Doku und hat von dort aus seinen Weg in viele Tutorials gefunden. Die Doku macht Andeutungen, dies könnte den Browser veranlassen, die Größe vor Beginn des Uploads zu prüfen.

This form element should always be used as it saves users the trouble of waiting for a
big file being transferred only to find that it was too large and the transfer failed.

Tatsächlich handelt es sich aber um eine Farce. Alles, was dieses Feld bewirkt, ist, dass PHP den fertig entgegengenommenen Upload vor Abarbeitung des Scripts wieder löscht und im $_FILES-Array error auf 2 setzt.

Kein Browser führt deswegen eine Prüfung der Größe durch und sollte jemals in HTML eine solche Möglichkeit eingefügt werden, wird es ein Attribut des input-Tags werden und nicht so etwas abwegiges wie “das letzte input[type=hidden][name=MAX_FILE_SIZE] vor dem Upload-Feld”.

Ein Bugreport, dass dieser Unsinn aus der Dokumentation verschwinden soll, wurde abgelehnt.

DHL-Paketmarken auf Versandlabels

25. June 2011

Die Deutsche Post hat es offenbar geschafft, die Stampit-Server kaputtzuspielen, denn das tut es schon seit zwei Tagen nicht. Die Software ist ja ohnehin offiziell discontinued, als “Ersatz” verweist die Post auf ihre “Internetmarke”. Die ist aber aktuell auch down. Was aber funktioniert, ist die “Onlinefrankierung”. Das ist ein Onlineshop, der zum Drucken der Marken ein krüppeliges Java-Applet verwendet (warum auch immer man sowas tut). Leider fehlt diesem Java-Ding der DocumentProperties()-Aufruf, so daß man das Papierformat nicht auswählen kann. Daher habe ich diese Seite gemacht, die eine Paketmarke von dem Ding aus einem PDF oder PS herausschneidet und auf normale Labelgröße (102 mm ⅹ 105 mm) bringt. Die “Marken” passen nicht ganz auf die Labels, daher kann man auswählen, wieviel abgeschnitten werden soll bzw. worauf man verzichten möchte: Auf den gesamten oberen Rand, auf den inhaltslosen Teil des Randes (Voreinstellung) oder auf gar nichts.

Zum Konverter

Wenn der Oxid meckert…

19. November 2010

"Derzeit ist keine Versandart für dieses Land definiert.", dann heißt das üblicherweise nicht, daß für dieses Land keine Versandart definiert ist. Falls man das vergessen hatte, hat man es ja spätestens nach dieser Fehlermeldung korrigiert. Damit diese Fehlermeldung nicht mehr kommt, müssen mindestens die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

Den ganzen Beitrag lesen »

Präzise Warnhinweise

25. October 2010

Secure box on flat surface

Bei Mouser hasst man offenbar unpräzise Warnhinweise

Die Geduldmaschine

10. October 2010

geduldmaschine Etiketten lassen sich auf zwei verschiedene Arten entfernen: Durch Schrubben mit allerlei Hilfsmitteln und durch langsames Abziehen. Beide Methoden erfordern sehr viel Geduld, vor allem, da beim langsamen Abziehen der Erfolg proportional zur aufgewendeten Geduld ist. Schon vom Gefühl her läßt sich sagen, daß ein Etikett um so sauberer abgeht, je langsamer man es abzieht.

Um diese Geduld nicht selbst aufbringen zu müssen, habe ich die im Bild zu sehende Vorrichtung konstruiert, die für mich geduldig ist. Ich war selbst überrascht, wie sauber sich auch bereits eingerissene Papieretiketten damit entfernen lassen.

Nächste Einträge »