DHL-Paketmarken auf Versandlabels

Die Deutsche Post hat es offenbar geschafft, die Stampit-Server kaputtzuspielen, denn das tut es schon seit zwei Tagen nicht. Die Software ist ja ohnehin offiziell discontinued, als “Ersatz” verweist die Post auf ihre “Internetmarke”. Die ist aber aktuell auch down. Was aber funktioniert, ist die “Onlinefrankierung”. Das ist ein Onlineshop, der zum Drucken der Marken ein krüppeliges Java-Applet verwendet (warum auch immer man sowas tut). Leider fehlt diesem Java-Ding der DocumentProperties()-Aufruf, so daß man das Papierformat nicht auswählen kann. Daher habe ich diese Seite gemacht, die eine Paketmarke von dem Ding aus einem PDF oder PS herausschneidet und auf normale Labelgröße (102 mm ⅹ 105 mm) bringt. Die “Marken” passen nicht ganz auf die Labels, daher kann man auswählen, wieviel abgeschnitten werden soll bzw. worauf man verzichten möchte: Auf den gesamten oberen Rand, auf den inhaltslosen Teil des Randes (Voreinstellung) oder auf gar nichts.

Zum Konverter